Wir blicken auf mehr als 1.000 erfolgreich abgeschlossene Projekte in Industrie und Öffentlicher Verwaltung zurück. Über 30 Jahre Erfahrung runden unsere Expertise ab. Zahlreiche zufriedene Kunden aus namhaften Industrieunternehmen sowie Bundes-, Landes- und Kommunalbehörden vertrauen unserem Know-How und schätzen unsere Kompetenz. Überzeugen Sie sich selbst von unserer Expertise.

Geodateninfrastruktur Baden-Württemberg (GDI-BW) und Geodateninfrastruktur in der Europäischen Gemeinschaft (INSPIRE)

Unterstützung zum Aufbau der Geodateninfrastruktur Baden-Württemberg sowie Umsetzung der Anforderungen aus der INSPIRE-Richtlinie.

INSPIRE-konforme Interoperabilität von Geodaten in der öffentlichen Verwaltung und der Verfügbarmachung für die Bürger - ist eine der Zielsetzungen der Geodateninfrastruktur Baden-Württemberg (GDI-BW), wenn es darum geht, Geodaten in Baden-Württemberg für die fach- und stellenübergreifende Nutzung in Politik, Verwaltung, Wirtschaft, Wissenschaft und Öffentlichkeit mit den Mitteln zeitgemäßer Informationstechnologie über Grenzen hinweg verfügbar zu machen.
Hierbei spielen die Entwicklungen zum Aufbau der Geodateninfrastruktur in der Europäischen Gemeinschaft (INSPIRE) eine ganz elementare Rolle. Der Zugang zu den Geodaten und Metadaten erfolgt über ein Geoportal, das entsprechende Geodatendienste und Netzdienste auf der Grundlage allgemein gültiger Normen bereitstellt.
Die effektive Umsetzung der Anforderungen aus der INSPIRE-Richtlinie erfordert den Aufbau einer auf INSPIRE abgestimmten und in die GDI-DE eingebundenen dienstebasierten Architektur in Baden-Württemberg. Diese stützt sich auf ein effizientes Zusammenspiel von zentralen Komponenten, die unter der Verantwortung des Landesamtes für Geoinformation und Landentwicklung BW (LGL) betrieben werden, und dezentralen Komponenten, für die die einzelnen Stellen im Land als Partner der GDI-BW verantwortlich zeichnen.
Das LGL übernimmt somit eine Vorreiterrolle bei der Umsetzung der GDI- BW, indem es einerseits als datenhaltende Stelle die eigenen Geodaten und -dienste bereitstellt und andererseits die Geodateninfrastruktur im Auftrag des Ministeriums für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz federführend koordiniert und aufbaut.
Hierbei unterstützt ISB AG maßgeblich mit einem bewährten Vorgehensmodell zum Aufbau und Weiterentwicklung einer GDI für den einheitlichen Zugang zu einem breiten Spektrum an landesweiten Geodaten zahlreicher Institutionen und der virtuellen Zusammenführung unterschiedlicher Online-Angebote über ein zentrales Portal. Dadurch erfolgt die Bereitstellung von konformen Geodaten und Geodiensten zu den durch die INSPIRE-Richtlinie festgelegten Terminen.
Dies ist ein signifikanter Beitrag zu einer landespolitisch geforderten Interoperabilität von Geodaten in der öffentlichen Verwaltung und der Verfügbarmachung für die Bürger.

Details
  • Projekt: Geodateninfrastruktur Baden-Württemberg (GDI-BW) und Geodateninfrastruktur in der Europäischen Gemeinschaft (INSPIRE)
  • Datum: 09-01-17
  • Kunde: Landesamt für Geoinformationen und Landentwicklung Baden-Württemberg
  • Ort: Stuttgart
  • https://www.lgl-bw.de

Unser Portfolio ist so vielseitig wie unsere Kunden. Wir arbeiten in der Industriebranche mit anerkannten Industrieunternehmen zusammen. Ebenso zählen Bundes-, Landes- und Kommunalbehörden zu unseren Kunden. Überzeugen Sie sich selbst, welche Kunden von unseren Leistungen bisher profitiert haben.

Zu unseren Kunden