Unterstützung, die weitergeht

Das Konzept ist stimmig und gut implementiert – aber trotzdem kommt die Anwendung mehr schlecht als recht beim User an. Fehlerfreiheit alleine reicht eben nicht, es zählt genauso die Vertrautheit mit dem Programm und die empfundene Qualität in der Betreuung.

Vertrautheit entsteht durch immanente Benutzerfreundlichkeit und in der Intensität von Schulungen. Die Betreuung bei Problemstellungen ist hingegen Sache des Supports. Mit anderen Worten: Umfang und Qualität der Supportleistungen entscheiden wesentlich über die Akzeptanz einer Anwendung und damit über den schlussendlichen Projekterfolg.

Im Rahmen des First-, Second- und Third-Level Support stellen wir die zeitnahe Entgegennahme, Analyse und Behebung von Fehlern sicher und nehmen Erweiterungswünsche auf. Den First-Level-Support führt in vielen Fällen das Fachteam des Kunden durch. Wir fügen uns nahtlos in die existierenden Supportstrukturen ein und stellen reibungslose Übergänge in den 2nd- und 3rd-Level-Support mit Ticketsystemen sicher.

Dieses Zusammenspiel zwischen fachlicher Betreuung im Vordergrund und dem Entwicklerteam zur Fehlerbehebung und Weiterentwicklung der Anwendung bestimmt maßgeblich die Agilität in der Problemlösung für den Endanwender.  

So steht unseren Kunden auch nach Projektabschluss weiterhin kompetente Unterstützung für die Einführung und Pflege der Anwendung zur Verfügung.

Ihr Ansprechpartner

Jan-Helge Ulrich

Bereichsleiter Vertrieb Öffentliche Verwaltung

» Kontakt aufnehmen

Ihr Ansprechpartner

Stefan Kröller

Bereichsleiter Vertrieb Industrie

» Kontakt aufnehmen